Das Corona Russian Roulette - was ist das für ein Trend? (c) Titelbild Credits: Shutterstock

Das Corona Russian Roulette - was ist das für ein Trend?

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher“ - das trifft den neuesten, von amerikanischen - surprise surprise! - Jugendlichen geleiteten Trend hervorragend und lässt wieder mal an der Intelligenz des Menschen zweifeln. 

Wir alle suchen nach dem Kick im Leben, Teenager in Alabama offensichtlich jedoch ganz Besonders. Diese organisieren sogenannte „Covid-19“ Parties, ein eher verstörendes Konzept von Veranstaltungen. Daran nimmt ein Mix aus Infizierten und Gesunden teil. Die erste Person, die danach krank wird, bekommt als Belohnung ein Preisgeld. Ein Corona Russian Roulette sozusagen.

Während sich die Lage in den USA immer weiter zuspitzt, hat auch Stadträtin Sonya McKinstry Wind von der ganzen Sache bekommen, und konnte es, so wie viele ihrer anderen Kollegen erstmal gar nicht glauben. Im sonst eher ruhigen Städtchen Tuscaloosa spielen sich diese Parties derzeit ab, daran Interessierte reißen sich dabei um positiv getestete Personen, wie um warme Semmeln sonntags beim Bäcker.

Egal ob Dame oder Herr - wer nach dieser funkelnden Veranstaltung offiziell von einem Arzt als Corona positiv bestätigt wird, wird zwar nicht mit Intelligenz gesegnet, kann sich aber über ein Preisgeld freuen. Dieses wird übrigens über einen eigenen Kartenverkauf für die jeweilige Veranstaltung finanziert.

Wieso man so mit sich und seiner Gesundheit spielt, geschweige denn mit jener von Außenstehenden? Dies bleibt wohl ein ungelöstes Rätsel.

In den USA breitet sich das Coronavirus immer schneller aus. In Texas ist es jetzt zu einem dramatischen Todesfall...

Gepostet von Zeit im Bild am Montag, 13. Juli 2020

Titelbild Credits: Shutterstock

WARDA NETWORK GmbH