10 Filme, die dein Bild von lieben Müttern ruinieren werden (c) Titelbild Credits: Shutterstock

10 Filme, die dein Bild von lieben Müttern ruinieren werden

Für alle, die lieber einen netten Filmabend verbringen, als die Zeit an eure Mütter zu verschwenden, hier unsere Top 10 Filme zum Thema Mutter. By the way: kann man sich durchaus auch mit der eigenen Mutter ansehen.

10. The Three Mothers Trilogie (Horror - ITA, div.)

1588760234 inferno 20th century fox

Credits: 20th Century Fox

Ist eine Trilogie übernatürlicher Horrorfilme des italienischen Horror- und Kult-Regisseurs Dario Argento, die sich aus Suspiria (1977), Inferno (1980) und Mother of Tears (2007) zusammensetzt. Jeder Film handelt von einer der drei „Mütter“, ein Triumvirat alter Hexen, deren Magie es ihnen erlaubt, globale Weltereignisse zu manipulieren.

Als Vertreter des Filmgenres Giallo (populär in Italien der 60er und 70er Jahre) spezialisieren sich diese Filme vor allem auf spektakulär inszenierte Morde, langgezogene Spannungsszenen, stilvolle Kameraführung und Ausstattung, sowie den distinktiven Einsatz von Musik.
Die Trilogie hat vielleicht nur entfernt etwas mit „Müttern“ zu tun, obwohl, wie man es nimmt.

9. Mama (Horrorfilm - USA, 2013)

1588760581 universal pictures

Credits: Universal Pictures

Im Zuge der Finanzkrise 2008, auf welche eine persönliche Krise folgt, tötet ein Geschäftsmann seine Ehefrau und seine Geschäftspartner. Mit seinen beiden Töchtern, zu diesem Zeitpunkt drei- bzw. ein Jahr alt, flieht er in einen Wald, wo sich die drei in eine abgeschiedene Hütte begeben. – Wem da nicht schon der Atem gefriert ist selber schuld!

Als der business guy gerade seine Kinder erschießen will – warum er dazu erst in eine Hütte im Wald fährt ist plot-technisch recht interessant – und danach sich selbst (Annahme der Redaktion) wird er von einer schattenhaften Gestalt daran gehindert und später mit seinem eigenen Markenzeichen, seiner Krawatte erwürgt.

Fünf Jahre später werden die Töchter in verwildertem Zustand von zwei Männern gefunden und zu ihrem Onkel gebracht. Was dann passiert, ja, das passiert dann halt. Ein düsterer und in vielen Ansätzen atmosphärischer Horrorfilm, voller guter Ansätze. Ihr dürft euch selbst davon überzeugen, ob die Story diese bis ins Finale des Films durchzutragen vermag. Wie dem auch sei, ein Film, der einen öfter als nur einmal nach Mama schreien lässt.

8. The Guilt Trip (Comedy - USA, 2012)

1588761013 215px the guilt trip paramount pictures

Credits: Paramount Pictures

In diesem Film spielt Seth Rogan mit. Mehr müsste man eigentlich nicht sagen, aber wir tun es trotzdem. Die Mutter des Protagonisten, verkörpert von Barbara Streisand, ist, um es diplomatisch auszudrücken, einfach too much. Sie kümmert sich etwas too much um ihn. Ruft ihn etwas zu oft an und gibt ihm ein wenig zu viele Ratschläge. Die Figur Rogans selbst ist ein Chemiker, der es einfach nicht schafft, sein von ihm selbst entwickeltes Reinigungsprodukt zu vermarkten.

How ever. Da seine Mutter seit dem Tod seines Vaters einsam ist beschließt der Sohn, sie auf eine Verkaufsreise durchs Land mitzunehmen, um ihr schlussendlich eine Überraschung zu präsentieren, die es in sich haben wird.

Die saubere story bietet nicht gerade viel… ähm Geschichte. Und obwohl das bisschen Handlung nicht immer vorhersehbar ist, bleibt uns immer noch zu viel vertraut. Doch die Chemie - Zwinker - zwischen den Darstellenden stimmt einfach und die Spielfreude von Rogan und Streisand ist durchaus in der Lage eine Filmlänge lang clean zu unterhalten.

7. Bird Box (Horrorfilm - USA, 2018)

1588761274 bird box c netflix

Credits: Netflix

Malorie (Sandra Bullock), eine schwangere Künstlerin mit Bindungsängsten, fährt gemeinsam mit ihrer Schwester zu einer Vorsorgeuntersuchung. In den Medien wird von weltweiten Massensuiziden berichtet. Nach der Untersuchung ist diese ferne Welt aus den Medien dann plötzlich auch vor Malories Haustür bzw. der Arztpraxis.

Panik bricht aus und die Menschen bringen sich um. Auch die Schwester wird von diesem Selbstmordimpuls befallen und lässt sich von einem Lastwagen überfahren. BAMM!

Malorie kann sich mit anderen in ein nahegelegenes Haus retten. Die fulminante Story beginnt. Und um den Faden ;) nicht zu verlieren, Malorie ist immer noch Schwanger und ganz schön Mutter.

Side Info: Kurz nach dem Start des Films etablierte sich das Internetphänomen #BirdBoxChallenge, in dem Menschen mit verbundenen Augen Alltagssituationen bewältigen – vor Nachahmungen sei gewarnt, das Buch zum Film aber durchaus lesbar.

6. Monster in Law (Comedy - USA, 2005)

1588761592 mother in law c new line cinema

Credits: New Line Cinema

Charlotte (aka Charlie) hat kein geregeltes Leben und verdient sich ihr Geld mit diversen Gelegenheitsjobs (aka gesellschaftliche Null). Doch eines Tages trifft sie ihren Traummann

Sie ist danach immer noch eine soziale Nulle, aber egal, dem Glück des jungen Paares steht nur noch Eines im Weg: die Mutter des Typen, die, frisch aus der Klapse entlassen, es psychisch einfach nicht gebacken kriegt, dass ihr good boy ein einfaches Mädchen heiraten will, das weder Geld hat noch aus der High Society stammt – sacrebleu. Klar hat die Mutter nur noch einen einzigen Lebenssinn, die Verhinderung dieser Hochzeit.

Für ihre „hervorragenden“ Leistungen wurde Jennifer Lopez anno 2005 für die Goldene Himbeere nominiert. Doch was uns überzeugt hat ist, dass sonst niemand in dem Film für diesen Anti-Oscar nominiert worden ist. Eine Romantische Komödie mit überdrehten Clowenereien, die einem auf vertraute Art die dunkle Seite von Müttern näher bringt.

5. The Kids are Alright (Comedydrama - USA, 2010)

1588761788 kids are all right c focus features

Credits: Focus Features

Jules (Julianne Moore) und Nic (Anette Bening) leben seit Jahren als verheiratetes lesbisches Paar in Kalifornien. Als Mütter haben sie beide denselben anonymen Samenspender (Mark Ruffalo) genutzt.

Als der 15-jährige Sohn wissen will, wer sein biologischer Vater ist, seine 18-jährige Schwester diese Information bei der Samenbank einholen darf und der Spender dann auch noch erklärt, zu einem Treffen bereit zu sein…

Was darauf folgt ist eine sehr intelligente Beziehungskomödie, ein „wunderbares Schauspielkino“. Zitat: „The Kids Are All Right ist ein kleines Meisterstück der Dialogregie und der Beobachtung, ein Film, der sich nicht geniert, Energie und Inspiration aus den Performances zu beziehen.“

Dieses kleine Meitserwerk ist ein Vergnügen für alljene, die sich gerne intelligente Komödien ansehen. Und ganz toll, hier gibt es sogar zwei Mütter. Weil eine manchmal einfach nicht genug ist. - Eure Mütter sind von dieser Annahme bestimmt ausgenommen!

4. Mother (Thriller - Südkorea, 2009)

1588762120 220px mother cj entertainment

Credits: CJ Entertainment

Bong Joon-ho dürfte vielen ein Begriff sein, hat er mit seinem Film Parasite in diesem Jahr wohl so ziemlich jeden relevanten Preis abgesahnt (Goldene Palme, Golden Globe und Oscarsgleich Vier und ja, er durfte sie alle alleine nach Hause mitnehmen).

In einem seiner früheren Werke widmet er sich dem Thema Mutterliebe. Die Story dreht sich um eine Mutter, die sich alleine um ihren Sohn kümmert, einem schüchternen, ruhigen und geistig zurückgebliebenen jungen Mann. 

Als eines Morgens ein Mädchen tot aufgefunden wird, der geliebte Sohn in der Nähe des Tatorts gesehen wurde und Spuren hinterlassen hat, nimmt man ihn fest. Für den Jungen ganz blöd: die Ermittler wollen ihren Job nicht richtig machen und nötigen den Sohn mit fragwürdigen Methoden zu einem Geständnis.

Die Chancen stehen Schlecht, doch der Junge hat ja noch seine Mutter… Klingt wie ein klassischer Thrillerplot, doch wie wir Bong Joon-ho kennen, kommen die Dinge anders , als wir sie erwarten werden.

3. Pietà (Thriller - Südkorea, 2012)

1588762304 220px pieta c new

Credits: NEW

Dieser Spielfilm des preisgekrönten südkoreanischen Independentfilmemachers Kim KI-duk stellt wie kein zweiter die mütterliche Leidensfähigkeit ins Zentrum des Geschehens. 

Diese Low-Budget Perle (Goldener Löwe 2012), nach der gleichnamigen Darstellung Marias mit dem Leichnam Jesu Christi benannt, beginnt mit einem brutalen Schuldeneintreiber aus Seoul, vor dessen Tür plötzlich eine unbekannte Frau auftaucht, die behauptet, seine Mutter zu sein, welche er nie gekannt hat.

Ungläubig fängt er an ihre Liebe zu ihm auf eine harte Probe zu stellen. Wir wollen nicht zu viel verraten, doch am Ende dieses kompromisslos harten Films, wird mit Sicherheit jemand an seine Grenzen stoßen, vielleicht sogar alle beteiligten. Ein must see!

2. Psycho (Thriller - USA, 1960)

1588762544 psycho c paramount pictures

Credits: Paramount Pictures

Psycho ist mehr als nur ein Film. Ein Klassiker. Ein Meisterwerk der Filmgeschichte. Und zufälligerweise auch ein Film über die Liebe eines Sohnes zu seiner Mutter, wenn man das überhaupt so nennen darf.

Wer sich von Alfred Hitchcocks cineastischen Fähigkeiten an dessen Zenit überzeugen will, der ist hier richtig. Vielleicht habt ihr den Film ja schon gesehen. Doch es ist keine Schande ihn sich noch einmal anzusehen. Und alle, die ihn noch nicht gesehen haben, können sich eine Runde schämen und in die Ecke der ungezogenen Kulturbanausen stellen. Wenn ihr mit Schämen fertig seit, dann seht euch bitte gleich den Film an.

1. Muttertag (Komödie - 1993, Österreich)

1588762763 image.film.at

Credits: image.film.at

Muttertag – die härtere Komödie ist geballte Ladung Österreich, die man sich nur zum Muttertag geben kann - an den anderen Tagen gebt euch bitte etwas anderes.

Dieser Klassiker karikiert auf satirische und sarkastische Weise das Wiener Kleinbürgertum. Der Plot spielt in einem Wiener Gemeindebau und featured eine ganze Palette zahlreicher österreichischer Kabarettstars und kulturschaffende Persönlichkeiten seiner Entstehungszeit.

Mehr Rot Weiß Rot geht nicht. Von Roland Düringer und Alfred Dorfer und mit eben diesen in einer ganzen Reihe skurillster Rollen.

Titelbild Credits: Shutterstock

WARDA NETWORK GmbH